Improvisieren mit Kindern- und Jugendlichen

Das Improvisationstheater braucht wenige Mittel, um Großes zu bewirken. In dieser praktischen Ausbildungsveranstaltung versuchen wir, aus dem Nichts etwas zu erschaffen. Zuerst nähern wir uns mit verschiedenen Übungen den Grundlagen der Theaterform an. Dabei spielen die drei Ausdrucksmittel eines Schauspielers eine zentrale Rolle: der Körper, die Mimik und die Stimme.
Im zweiten Schritt geht es um die didaktische Umsetzung und Einbindung des Improvisationstheaters in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Am Ende dieser Ausbildungsveranstaltung haben die Teilnehmer/innen Anregungen erhalten, um selbstständig mit Kindern Improvisationstheater zu entdecken.