Von der Gruppe zum Stück

Sie wollen ein Theaterstück auf die Bühne bringen? Sie haben vielleicht ein Thema oder einen Text, aber Ihnen fehlen die Methoden und Mittel zur Umsetzung? In einem ersten Schritt befassen wir uns mit dem Regiekonzept, das den Grundstein für die weitere Arbeit legt. Danach beschäftigen wir uns mit den konkreten Probesituationen: wie gestalte ich den Proben-Einstieg? Wie kommen die Schülerinnen und Schüler vom Text/Thema zur szenischen Darstellung? Welche inszenatorischen Stilmittel kann ich dabei einsetzen? Zuletzt beschäftigen wir uns mit der Endregie/der Endprobenphase, bei der endgültige Entscheidungen getroffen werden: wer, wann, wie und was macht.

Im Workshop werden folgende Grundlagen und Spielformen vermittelt:

  • Spiele zur Entfaltung des einzelnen Teilnehmers/ Spiele zur Schulung des Zusammenspiels/ Welche Themen passen zu meiner Gruppe?
  • Möglichkeiten der Textrecherche/ Texteinrichtung für die Gruppe: Striche (weniger ist mehr!)/ Rollenverteilung und eigenes szenisches Schreiben mit der Gruppe.
  • Spielformen mit und ohne Text/ Spiele zur Gestaltung der einzelnen Figur in Beziehung zu den Anderen/  Übergänge/ Einsatz von Musik
  • Zeitplanung und Gesamtorganisation vom ersten Treffen bis zur Aufführung.