v class="snowflakes" aria-hidden="true">

Darf ich vorstellen: Kerstin Zelinka

Portrait.png

Ich möchte euch in verschiedenen Blogeinträgen meine AssistentInnen & PraktikantInnen vorstellen, die mich in dieser Spielzeit begleiten werden. Kerstin macht in der Spielzeit 16/17 ein Schnupperpraktikum bei mir. Ich habe sie bei dem Doppel-Fachtag "Theater mit Kindern und Jugendlichen“ kennengelernt. Kerstin beendete letztes Jahr ihre theaterpädagogischer Ausbildung an der Theater Akademie Stuttgart. Ich freue mich ihr ein paar Wochen über Einblicke in meine Arbeit geben zu dürfen und hoffe sie, in dem was sie machen möchte, ein Stück weiterzubringen.

Was interessiert dich am Theater? 

An Theater interessiert mich, dass man in andere Personen und Welten eintauchen kann. Außerdem finde ich es spannend verschiedene Perspektiven zu zeigen bzw. einnehmen zu können. Und ich finde es eine wahnsinnig gute Möglichkeit mal Sachen auszuprobieren, die man sich im Alltag vielleicht nicht traut.

Was war das beeindruckenste Erlebnis während deines Schnupperpraktikums?

Am beeindruckensten fand ich, dass es in der Herangehensweise gar keinen so großen Unterschied macht wie alt die Teilnehmer sind. Lediglich die Hilfestellungen und die Anweisung unterscheiden sich je nach Zielgruppe etwas – das Prinzip bleibt das gleiche. Außerdem fand ich es sehr beeindruckend aus wie wenig etwas entstehen kann.

Warum ein Praktikum bei Rob?

Ich habe Rob bei der von ihm organisierten Fachtagung kennengelernt und war direkt von seiner Art mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten gefasst und hatte das Gefühl, dass ich nach meiner Ausbildung zur Theaterpädagogin, noch etwas bei ihm lernen kann und hab ihn einfach nach einem Praktikum gefragt. Nach einem kleinem Anblick in verschiede Projekte, habe ich jetzt einige Anregungen und einiges an Input im Gepäck, sodass ich jedem nur empfehlen kann ein Praktikum bei Rob zu machen.