Darf ich vorstellen: Gabriel Meier

FOT99E9.jpg

Ich möchte euch in verschiedenen Blogeinträgen meine AssistentInnen & PraktikantInnen vorstellen, die mich in dieser Spielzeit begleiten werden. Gabriel macht in der Spielzeit 16/17 ein Berufsorientierungswoche bei mir. Ich habe ihn in der Produktion „Wir Wollen Wildnis“, die ich im Rahmen des Kulturagentenprogramms erstellt habe, kennengelernt. Gabriel spielte als Moderator eine tragende Rolle in diesem Stück. Ich freue mich Gabriel eine Woche Einblicke in meiner Arbeit geben zu dürfen und hoffe ihn weiter zu bringen in dem, was er machen möchte.

Was interessiert dich am Theater? 

Bei Theater denke ich an Schauspiel, das auf der Bühne stehen mit anderen Menschen. Dabei kann man sich entfalten und seine eigene Mimik, Stimme und den eigenen Körper kennenlernen. Wie man zum Bespiel einzelne Wörter betont oder wie man eine Rolle gut verkörpern kann. Auch lernt man bessere Entscheidungen zu treffen und bereichert sein Allgemeinwissen. Die Begegnung mit sich und anderen finde ich spannend, es ist etwas, das man sein ganzes Leben braucht.

Warum ein Praktikum bei Rob?

Ich stelle mir vor, dass ein Praktikum bei Rob viel Spaß machen kann. Er ist viel unterwegs und ich erkunde somit viele neue Gegenden. Ich erhoffe mir viele neue Leute zu treffen und mit denen das beste daraus zu machen. Ich möchte diese Erfahrungen gerne nutzen und glaube damit klar im Vorteil zu sein.

Was möchtest du gerne im Praktikum machen?

Ich bin natürlich gespannt auf alles, was auf mich zukommt. Ich bin speziell am komödiantischen Bereich interessiert. Ich reiße gerne Witze und bringe Leute gerne zum Lachen. Vielleicht kann ich während des Praktikums bei Rob lernen wie man einen Witz gut präsentieren kann.