Das Interdisziplinäre Projekt geht in die dritte runde!

Zum dritten mal werde ich ein Semester gastieren in der Pädagogische Hochschule Karlsruhe. Dabei darf ich als kreativer Coach und Impulsgeber circa 200 Studentinnen begleiten in eine spannender Arbeit. Sie haben die Aufgabe in ein Semester ein Interdisziplinäres Produkt zu erstellen, das am Ende des Semesters ein Publikum vorgestellt wird. Sie werden dabei jeweils begleitet durch zwei Dozenten aus verschiedene Fachdisziplinen. 
Meine Arbeit in diesem Projekt besteht aus drei Bausteine. Als erste leite ich die Startveranstaltung des Projektes, dabei werden die Studentinnen aktiv auf die Arbeit eingestimmt. Danach treffe ich ein Großteil der Studenten zwei Wochen später in eine Workshopreihe zu verschiedene Themen. Dabei gehe ich ein auf das Produktionsprozesses und das Thema Bühnenpräsenz. Als letzter Baustein meiner Arbeit biete ich am Ende des Seminars für interessierte Gruppen eine Art Endregie an. Ziel dieser Regie ist nicht das Produkt umzuwerfen, sondern das angebotene der Studenten noch mal zu verstärken.

Ich freu mich auf die vielfältige Arbeit in dieses Projektes der Pädagogische Hochschule Karlsruhe.