Regie mit Kinder & Jugendliche

Fortbildungen für Lehrer & Erzieher

IMG_2835.JPG
Der Workshop mit Rob war sehr hilfreich für mich und hat mir großen Spaß gemacht. Ich kann schon an ein Thema zum Theatermachen ohne Textvorlage sicherer herangehen, was ich früher für unmöglich hielt. Mir gefallen deine Begeisterung und dein Enthusiasmus, mit denen du Regie führen kannst.
— Nadeshda Koitscheva

Termine

12.+ 13.04.2018 - Esslingen

Vergangene Termine

19.-20.10.2017 - Asperg
3.-4.5.17 - Esslingen
24.-26.7.16 - Gaggenau
2.-3.7.16 - Heidelberg
7.-9.4.16 - Friedrichshafen
30.11/1.12.15 - Esslingen
24.11.15 - Ehingen
23.11.15 - Biberach
20.10.15 - Ravensburg
19.10.15 - Villingen
5.5.15 - Karlsruhe
7.3.15 - Wilhelmsdorf
11.-13.4.14 - Friedrichshafen
17.-19.01.14 - Gaggenau
 

17358610_1663739540319983_7590173720066413548_o.jpg

Von der Gruppe zum stück

Stückentwicklung mit und ohne festem Stücktext

In diesem Workshop vermittelt Rob Doornbos erste Grundlagen der Regiearbeit mit Kindern und Jugendlichen. Beginnend bei den ersten Proben, wenn alles noch neu ist und jeder sich kennenlernen muss. Dann das sich auf ein Thema, Text oder anderen Ausgangspunkt der Arbeit einigen. Schlussendlich das Gestalten einer kreativen, aber auch produktiven Probenzeit, in der Sie als RegisseurIn und/oder Spielleitung die Schauspieler mit dem Material in Verbindung bringen, sodass eine überzeugende Inszenierung auf die Bühne kommt. 

Schritt für Schritt wird verschiedenes Regiehandwerk erklärt und ausprobiert. Dabei vermittelt Rob Doornbos sowohl kreative, als auch strukturelle Konzepte. Ziel des Workshops ist es, Sie mit Handwerkzeugs auzurüsten, das es Ihnen ermöglicht mehr auszuprobieren. 

Der Workshop ist für Anfänger und fortgeschrittene RegisseurInnen/SpielleiterInnen im Bereich Schultheater geeignet.

Regie Führen

Handwerk für das Inszenieren mit Kindern und Jugendlichen

Egal, ob es um selbst erarbeitete Stücke oder die Arbeit mit Textvorlagen geht, in jeder Produktion müssen Entscheidungen getroffen werden. In diesem Workshop befasst sich Rob Doornbos mit dem was wir auf der Bühne sehen. Wie können wir als Regisseur mit verschiedenen kleinen und großen Handgriffen auf die Inszenierung einwirken?

Wir untersuchen grundlegende Handwerksweisen wie Zeichenstärke, Bühnenpostionen, Handlungstempo, Rollenarbeit u.a. Sie werden mit verschiedenen Inszenierungsmitteln und Prozessen vertraut gemacht und reflektieren ihrer eigene Regiehandschrift.