Coach Schultheater der Länder

Flagge zeigen!
SDL*18 // Theater und Politik // Das Politische im Theater

Das „Schultheater der Länder“ (SDL) ist europaweit eines der größten Festivals im Bereich des Theaters in der Schule. Es ist ein Arbeitstreffen für und mit Schultheatergruppen aus ganz Deutschland, das im jährlichen Wechsel in einem anderen Bundesland stattfindet und sich in jedem Jahr einem anderen Themenschwerpunkt widmet. Begleitet wird das SDL stets von einem auf das jeweilige Thema bezogenen Rahmenprogramm mit Aufführungsgesprächen, Werkstätten und Festivalberichten.

Der Bundesverband Theater in Schulen (BVTS) möchte zur Qualitätssteigerung der Theaterarbeit in den Schulen respektive zur Qualitätssteigerung der Länderbeiträge zum Schultheater der Länder (SDL) ein Coaching-System etablieren. Dabei wird angestrebt, dass es in jedem Bundesland bis zu drei Coaches gibt, die den Bewerbergruppen zum SDL unter bestimmten Bedingungen helfend zur Seite stehen können. Damit verbunden soll die Motivation zur SDL-Bewerbung gesteigert werden mit dem Ziel, dass es in jedem Jahr pro Bundesland möglichst viele Bewerbungen zum Thema des jeweiligen SDL gibt.